Gästebuch

  • Neuer Gästebucheintrag

  • Ursula und Roland Henkel

    Lieber Herr Mössner, liebes Team.

    Unsere 8 jährige Golden-Hündin erkrankte im April des vergangenen Jahres an einer Immunschwäche/Allergie. Sie verlor in kurzer Zeit großflächig im Bereich der Beine, am Hals, dem gesamten Bauch und am Schwanz sämtliche Haare Die ehemals helle Haut verfärbte sich fast schwarz. Über den ganzen Hund verteilt entwickelte sich ein übel riechender Hautpilz. Nachdem die tierärztliche Behandlung über fast 2 Monate keine Veränderungen im Krankheitsverlauf der Hündin erkennen ließ, suchten wir nach einer Alternative. Durch eine Bekannte wurden wir auf den Tierheilpraktiker Siegfried Mössner in Dürrenzimmern aufmerksam gemacht.
    Bei der ersten Vorstellung unserer Hündin bei H. Mössner - Anfang Juni - wurde durch diesen erklärt, daß er die Hündin heilen könnte. Die Behandlung sei jedoch sehr langwierig und es dürfte seither keine Behandlung mit Kortison erfolgt sein. Die ersten sechs Behandlungen - Spritzen - erfolgten in den ersten zwei Wochen. Danach ging es mit zwei Behandlungen pro Woche weiter. Auch wurde der Hund 2 - 3 mal pro Woche mit einem milden Shampoo gewaschen. Das Krankheitsbild des Hundes veränderte sich in den Monaten Juni und Juli kaum. Der extreme Juckreiz am ganzen Hund, Entzündungen der Augen, der Ohren und der Pfoten sowie eine dauernd erhöhte Temperatur stellten den Hund und uns auf eine harte Probe. Mitte August dann der erste Hoffnungsschimmer. An den haarlosen Flächen des Hundes konnte Haarwuchs festgestellt werden Auch der Hautpilz nahm im Befall langsam ab. Die Haut des Hundes fühlte sich so an, als wenn man mit der Hand über einen Streuselkuchen streicht. Dafür verlor unsere Hündin nun noch die restlichen Haare. Ende September hatten wir endgültig gewonnen. Der Juckreiz und der Hautpilz waren vollständig verschwunden, die Entzündungen gingen alle zurück und der Fellwuchs setzte am ganzen Hund kräftig ein. Ab Anfang November wurde die Behandlung auf einmal pro Woche reduziert. Im Dezember waren wir zum letzten Mal bei Herrn Mössner. Unsere Golden- Hündin war geheilt.

    Uns als Hundehalter war es ein dringendes Bedürfnis den Krankheitsverlauf unseres Hundes hier doch ausführlicher zu schildern. Vielleicht kann er für andere Hundehalter eine Hilfe sein. sein. Wir möchten Herrn Siegfried Mössner und seinem tollen Team auch an dieser Stelle noch einmal von ganzen Herzen danken.

    Ursula und. Roland Henkel